Die Brautjungfernkleider

Blog

Die Kleider für Brautjungfern gibt es in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Stoffen.

Um die passenden auszusuchen, solltest du ein paar Dinge beachten. Bevor du deine Mädels wegen ihren Kleidern ansprichst, solltest du schon ein paar Entscheidungen treffen. Selbstverständlich sollen sich deine Brautjungfern in ihren Kleidern wohlfühlen, aber die Hochzeit ist dein Tag und es ist genauso wichtig, dass dir die Kleid er gefallen.

Deshalb kannst du dir folgende Fragen stellen: Sollen alle Brautjungfern genau das gleiche Kleid tragen? Soll es bei allen die gleiche Farbe bzw. Farbnuance haben? Welche Farben stehen zur Auswahl? In was für einem Stil sollen die Kleider se in? Können die Kleider auch einen unterschiedlichen Schnitt und unterschiedliche Stoffe haben? Soll das Kleid der Trauzeugin sich von den anderen abheben? Wer bezahlt die Kleider und Accessoires? Wie viel soll vorgegeben werden? Sollen Accessoires au ch vorgegeben werden? Und wer kümmert sich um die Anschaffung der Kleider?

Wenn du diese Fragen erstmal für dich beantwortet hast, kannst du deinen Brautjungfern schon deine Vorstellungen erklären, so dass keine Missverständnisse entstehen. Wenn du viel vorgibst oder sogar schon Kleider ausgewählt hast, kann es sein , dass die Mädels etwas daran stört oder die Kleider nicht passen. Lässt du sie frei auswählen, kann es sein, dass die Kleider später nicht zusammenpassen oder du nicht damit zufrieden bist. Deshalb ist es von Vorteil , wenn du schon weißt, was du gerne möchtest. W ichtig ist auch , dass ihr dann miteinander sprecht, euch beratschlagt und gemeinsam etwas findet. Immerhin seid ihr auf deiner Hochzeit ein Team, das jede Aufgabe meistert! Je mehr du vorher schon rund um die Hochzeit entschieden hast, desto mehr kannst die Kleider an den Sti l, die Deko, die Location usw. anpassen. Auch an dein Kleid können sie angepasst werden, sie sollten dieses aber keinesfalls übe rt reffen o der a uch nur genauso aufw e ndig sein. Wenn du es gerne individuell magst, kannst du auch eine Farbe vorgeben und ihr könnt gemeinsam Second Hand Kleider suchen, die ihr dann so umnähen lasst, dass sie ein schönes Gesamtbild ergeben. Wenn du nich t die gesamten Kleider bezahlen möchtest , kannst du deine Brautjungfern fragen, ob sie die Kosten ihrer Kleider übernehmen. Als Dankeschön könntest du ihnen Schmuck oder Blumenhaarbänder schenken oder das Styling für sie bezahlen. Wenn du die K leider komplett vorgegeben hast , kannst du auch anbieten, das Umnähen nach der Hochzeit zu bezahlen, so dass die Kleider auch zu einem anderen Anlass getragen werden können. Schließlich solltest du bei der Wahl der Brautjungfernkleider daran denken, dass deine Helferinnen auch verschiedene Aufgaben auf deiner Hochzeit haben werden. Dafür brauchen sie eventuell Bewegungsfreiheit und Kleider und Schuhe, die über viele Stunden angenehm zu tragen sind. Außerdem solltest du ( je nach Location und Wetter ) Kleider auswählen , in denen man weder schwitzen noch frieren m u ss . Wenn du möchtest, kannst du dir auch eine Symbolik für die Kleider ausdenken. Wie wäre es mit deiner Lieblingsfarbe oder der Lieblingsfarbe der jeweiligen Trägerin ? Wenn sich die Brautjungfern kennen, kann genau das s elbe Kleid auch dafür stehen, dass sie zusammenhalten. Vergesst nicht, bei deiner Hochze it ein gemeinsames Foto zu machen und habt Spaß bei der Auswahl der Outfits!

Tags :
Share This :

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner