Datenschutz-Bestimmungen

Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung informiert die Nutzer (“Sie”) über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf der Webseite www.heirateninliebefeld.com (“Onlineangebot”).

Verantwortliche Stelle

 

Ikaedia LTD

Omirou & Arachovas

ALASIA HOUSE, 3rd floor

Agios Nikolas, 3096, Limassol, Zypern

 

E-Mail: info@heirateninliebefeld.com

Web: www.heirateninliebefeld.com

Instagram: https://www.instagram.com/heirateninliebefeld/

Facebook: https://www.facebook.com/heirateninliebefeld/

Pinterest: https://www.pinterest.de/heirateninliebefeld/_created/

TikTok: https://www.tiktok.com/heirateninliebefeld

 

(nachfolgend „wir”, „uns” oder „Heiraten in Liebefeld”)

 

Grundsätzliches zur Datenverarbeitung

 

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Anfragen, Nachrichten).
  • Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO):

Es werden keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet.

 

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:

Kunden, Interessenten, Besucher und Nutzer des Onlineangebotes, Geschäftspartner, Besucher und Nutzer des Onlineangebotes.

 

Zweck der Verarbeitung:

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte.
  • Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Marketing, Werbung und Marktforschung.
  • Sicherheitsmaßnahmen.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten
Maßgeblich für die Verwendung Ihrer Daten sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

 

Verwendete Begrifflichkeiten

  • „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

  • „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

 

  • Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

 

  • Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO,
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Sicherheitsmaßnahmen
Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten;

 

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten.

 

Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO). Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

 

Offenlegung und Übermittlung von Daten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B., wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Hostinganbietern, Steuer-, Wirtschafts- und Rechtsberatern, Kundenpflege-, Buchführungs-, Abrechnungs- und ähnlichen Diensten, die uns eine effiziente und effektive Erfüllung unserer Vertragspflichten, Verwaltungsaufgaben und Pflichten erlauben).Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

Weitergabe persönlicher Daten an Behörden

Wir behalten uns im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung vor, Informationen über Sie offen zu legen, wenn die Herausgabe von rechtmäßig handelnden Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit § 24 BDSG-neu.

 

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

Ihre Rechte als betroffene Person

Widerruf Ihrer Einwilligung – Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal gegenüber afro-infobase.com erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dadurch dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr weiterverarbeiten. Nach Widerruf der Einwilligung bleibt eine in der Vergangenheit rechtmäßige Verarbeitung rechtmäßig.

 

Widerspruch – Soweit Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn Gründe dafür

vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten.

 

Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen, sie anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Sie können Ihren Widerspruch per Post oder durch eine einfache E-Mail einlegen. Selbstverständlich können Sie auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Außerdem weisen wir Sie bei der Verwendung darauf hin, wie Sie widersprechen können.

 

Auskunft – Sie erhalten gemäß Art. 15 DSGVO auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über Ihre von afro-infobase.com verarbeiteten personenbezogenen Daten. Die Auskunft informiert Sie über:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorie der personenbezogenen Daten,
  • die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt wurden bzw. werden,
  • die vorgesehene Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts,
  • die Herkunft Ihrer Daten, sofern sie nicht bei uns erhoben wurden, eine bestehende automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

 

Berichtigung – Sie können gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung verlangen, falls wir Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig speichern sollten.

 

Löschung – Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Einschränkung – Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

Datenportabilität – Sie erhalten gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. Sie können ihre Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen, sofern uns das technisch möglich ist.

 

Beschwerde – Sie dürfen sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder den Ort eines mutmaßlichen Verstoßes wenden.

 

Die Aufsichtsbehörde

Der zypriotische Beauftragte für den Schutz personenbezogener Daten ist die für uns zuständige Aufsichtsbehörde in Fragen des Datenschutzes. Sie haben das Recht, sich jederzeit mit einer Beschwerde an den Beauftragten für den Schutz personenbezogener Daten zu wenden (www.dataprotection.gov.cy/). Wir würden es jedoch begrüßen, wenn Sie sich mit Ihrem Anliegen an den Datenschutzbeauftragten wenden könnten, bevor Sie sich an ihn wenden.

 

Einsatz von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem verwendeten Gerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

 

Diese Website nutzt transiente Cookies und persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Gerät wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

 

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies zudem in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können die Annahme für den Betrieb und die Funktion der Website nicht erforderlicher Cookies und anderer Technologien über das beim Aufruf der Seite eingeblendete Cookie- Banner bestimmen.


Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

 

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com erklärt werden.

Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

 

Im Folgenden werden die Arten von Cookies erläutert, die wir auf unserer Website verwenden, und warum wir sie einsetzen.

 

  • Strictly Necessary Cookies – Diese Cookies sind für die Grundfunktionen der Websites unserer Dienste unerlässlich.

 

  • Funktionalitäts-Cookies – Diese Cookies werden verwendet, um die von den Benutzern eingestellten Präferenzen zu speichern.

 

  • Sicherheits-Cookies – Wir verwenden diese Cookies, um potenzielle Sicherheitsrisiken zu erkennen und zu verhindern.

 

  • Cookies von Drittanbietern/eingebettete Inhalte – Wir nutzen verschiedene Anwendungen und Dienste von Drittanbietern, um die Erfahrung der Website-Besucher zu verbessern. Infolgedessen können von diesen Drittanbietern Cookies gesetzt werden, mit denen sie Ihre Online-Aktivitäten verfolgen. Wir haben keine direkte Kontrolle über die Informationen, die durch diese Cookies gesammelt werden.

 

Wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies auf dieser Website widerrufen oder die Platzierung von Cookies auf Ihrem Computer löschen oder kontrollieren möchten, können Sie auch Ihre Browser-Einstellungen ändern, um Cookies zu blockieren oder Sie zu warnen, wenn Cookies an Ihr Gerät gesendet werden. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Cookies zu verwalten. In der Anleitung Ihres Browsers oder in der Hilfe erfahren Sie, wie Sie die Einstellungen Ihres Browsers anpassen oder ändern können: Internet Explorer und EdgeChromeFirefoxSafari

 

Wenn Sie die von der Website verwendeten Cookies deaktivieren, kann sich dies auf Ihre Erfahrung auf der Website auswirken. Sie können auch bereits auf Ihrem Computer gespeicherte Cookies löschen. Auch dies kann sich negativ auf die Benutzerfreundlichkeit vieler Websites auswirken. Wenn Sie die von der Website verwendeten Cookies deaktivieren, kann sich dies auf Ihre Erfahrung auf der Website auswirken. Sie können auch bereits auf Ihrem Computer gespeicherte Cookies löschen. Auch dies kann sich negativ auf die Benutzerfreundlichkeit vieler Websites auswirken.

 

Einzelne Verarbeitungen

 

Automatische Erhebung von Zugriffsdaten/Server-Logfiles

Wir erheben bei jedem Zugriff auf die Webseite automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handelt.

 

Diese sind:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Name der abgerufenen Webseite bzw. Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browser-Typ und Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • verwendetes Endgerät des Nutzers,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

 

Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach spätestens sieben Tagen gelöscht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahelegen.

 

Die personenbezogenen Daten in Log-Files werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des “berechtigten Interesses” des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die Ihre Rechte in besonderem Maße einschränken oder ein besonderes Interesse besteht, die Datenverarbeitung zu verhindern.

 

Wie wir Informationen verwenden

Der Hauptgrund, warum wir Ihre Informationen verwenden, ist die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, um Sie zu schützen und Ihnen Werbung zukommen zu lassen, die für Sie von Interesse sein könnte. Lesen Sie weiter, um eine detailliertere Erklärung der verschiedenen Gründe zu erhalten, aus denen wir Ihre Daten verwenden, zusammen mit praktischen Beispielen.

  • Um Ihr Konto zu verwalten und Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen
  • Erstellen und Verwalten Ihres Kontos
  • Um Ihnen Kundensupport zu bieten und auf Ihre Anfragen zu antworten
  • Ihre Transaktionen abzuschließen
  • Um mit Ihnen über unsere Dienste zu kommunizieren
  • Um Ihnen zu helfen, sich mit anderen Benutzern zu verbinden
  • Ihr Profil und Ihre Aktivitäten auf dem Dienst zu analysieren
  • Profile von Benutzern untereinander anzuzeigen
  • Sie zu registrieren und Ihr Profil bei neuen Funktionen anzuzeigen
  • Mit Ihnen zu kommunizieren
  • Um unsere Dienste zu verbessern und neue Dienste zu entwickeln
  • Untersuchungen und Analysen des Nutzerverhaltens durchzuführen, um unsere Dienste und Inhalte zu verbessern (z. B. können wir uns aufgrund des Nutzerverhaltens entscheiden, das Erscheinungsbild zu ändern oder sogar eine bestimmte Funktion grundlegend zu modifizieren)
  • Neue Funktionen und Dienste zu entwickeln
  • Um Betrug oder andere illegale oder unbefugte Aktivitäten zu verhindern, aufzudecken und zu bekämpfen
  • Laufendes oder vermeintliches Fehlverhalten anzusprechen
  • Datenanalysen durchzuführen, um diese Aktivitäten besser zu verstehen und Gegenmaßnahmen zu entwickeln
  • Daten im Zusammenhang mit betrügerischen Aktivitäten aufzubewahren, um Wiederholungen vorzubeugen
  • Um die Einhaltung von Gesetzen zu gewährleisten
  • Gesetzliche Anforderungen einhalten
  • Unterstützung der Strafverfolgung
  • Um unsere Rechte durchzusetzen oder auszuüben, zum Beispiel unsere Nutzungsbedingungen

 

Um Ihre Daten wie oben beschrieben zu verarbeiten, stützen wir uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

 

  • Bereitstellung unserer Dienstleistung für Sie

In den meisten Fällen ist der Grund, warum wir Ihre Daten verarbeiten, die Erfüllung des Vertrags, den Sie mit uns haben. Wenn Sie beispielsweise unseren Dienst nutzen, um sinnvolle Verbindungen aufzubauen, verwenden wir Ihre Daten, um Ihr Konto und Ihr Profil zu pflegen, um es für andere Nutzer sichtbar zu machen und um Ihnen andere Nutzer zu empfehlen.

 

  • Berechtigte Interessen

Wir können Ihre Informationen verwenden, wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben, dies zu tun. Zum Beispiel analysieren wir das Verhalten der Nutzer auf unseren Diensten, um unsere Angebote kontinuierlich zu verbessern, wir schlagen Ihnen Angebote vor, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren könnten, und wir verarbeiten Informationen für administrative Zwecke, zur Aufdeckung von Betrug und für andere rechtliche Zwecke.

 

  • Zustimmung

Von Zeit zu Zeit werden wir Sie um Ihr Einverständnis bitten, Ihre Daten für bestimmte Zwecke zu verwenden. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie uns unter der am Ende dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Adresse kontaktieren.

 

Wie wir Informationen weitergeben

Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, Kontakte zu knüpfen. Die Informationen der Nutzer werden natürlich hauptsächlich mit anderen Nutzern geteilt. Wir geben einige Benutzerinformationen auch an Dienstleister und Partner weiter, die uns beim Betrieb der Dienste unterstützen, sowie in einigen Fällen an gesetzliche Behörden. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Ihre Informationen mit anderen geteilt werden.

 

Mit anderen Nutzern

Sie geben Informationen an andere Benutzer weiter, wenn Sie freiwillig Informationen im Dienst offenlegen. Bitte gehen Sie vorsichtig mit Ihren Informationen um und stellen Sie sicher, dass die Inhalte, die Sie freigeben, für Sie öffentlich einsehbar sind, da weder Sie noch wir kontrollieren können, was andere mit Ihren Informationen machen, sobald Sie sie freigegeben haben.

 

Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Publikum für alle oder einen Teil Ihres Profils oder für bestimmte Inhalte oder Informationen über Sie einzuschränken, dann werden diese entsprechend Ihrer Einstellungen sichtbar sein.

 

Mit unseren Dienstleistern und Partnern

Wir nutzen Dritte, die uns beim Betrieb und der Verbesserung unserer Dienste helfen. Diese Dritten unterstützen uns bei verschiedenen Aufgaben, einschließlich Daten-Hosting und -Wartung, Analytik, Kundenbetreuung, Marketing, Werbung, Zahlungsabwicklung und Sicherheitsmaßnahmen.

 

Wir können auch Informationen an Partner weitergeben, die unsere Dienste vertreiben und uns bei der Werbung unterstützen. Zum Beispiel können wir begrenzte Informationen über Sie in gehashter, nicht von Menschen lesbarer Form an Werbepartner weitergeben.

 

Wir befolgen einen strengen Überprüfungsprozess, bevor wir einen Dienstanbieter beauftragen oder mit einem Partner zusammenarbeiten. Alle unsere Dienstleister und Partner sollten sich zu strikter Vertraulichkeit verpflichten.

 

Für Unternehmenstransaktionen

Wir können Ihre Daten übertragen, wenn wir ganz oder teilweise an einer Fusion, einem Verkauf, einer Übernahme, einer Veräußerung, einer Umstrukturierung, einer Reorganisation, einer Auflösung, einem Konkurs oder einer anderen Änderung der Eigentumsverhältnisse oder der Kontrolle beteiligt sind.

 

Wenn gesetzlich vorgeschrieben

Wir können Ihre Informationen offenlegen, wenn dies vernünftigerweise notwendig ist: (i) um einem rechtlichen Verfahren nachzukommen, wie z. B. einem Gerichtsbeschluss, einer Vorladung oder einem Durchsuchungsbefehl, einer staatlichen/gesetzlichen Untersuchung oder anderen rechtlichen Anforderungen; (ii) um bei der Verhinderung oder Aufdeckung von Verbrechen zu helfen (jeweils vorbehaltlich des geltenden Rechts); oder (iii) um die Sicherheit einer Person zu schützen.

 

Zur Durchsetzung gesetzlicher Rechte

Wir können auch Informationen weitergeben: (i) wenn die Offenlegung unsere Haftung in einem tatsächlichen oder angedrohten Rechtsstreit mindern würde; (ii) wenn dies erforderlich ist, um unsere gesetzlichen Rechte und die gesetzlichen Rechte unserer Nutzer, Geschäftspartner oder anderer interessierter Parteien zu schützen; (iii) um unsere Vereinbarungen mit Ihnen durchzusetzen; und (iv) um illegale Aktivitäten, vermuteten Betrug oder anderes Fehlverhalten zu untersuchen, zu verhindern oder andere Maßnahmen zu ergreifen.

 

Mit Ihrem Einverständnis oder auf Ihre Anfrage

Wir können Sie um Ihr Einverständnis bitten, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben. In jedem solchen Fall werden wir deutlich machen, warum wir die Informationen weitergeben wollen.

 

Wir können nicht-personenbezogene Daten (d. h. Daten, die für sich genommen nicht erkennen lassen, wer Sie sind, wie z. B. Geräteinformationen, allgemeine demografische Daten, allgemeine Verhaltensdaten, Geolocation in de-identifizierter Form) sowie personenbezogene Daten in gehashter, nicht von Menschen lesbarer Form unter den oben genannten Umständen verwenden und weitergeben. Wir können diese Informationen auch an Dritte (insbesondere Werbetreibende) weitergeben, um gezielte Werbung auf unseren Diensten und auf Websites oder Anwendungen Dritter zu entwickeln und auszuliefern und um die von Ihnen angezeigte Werbung zu analysieren und darüber zu berichten. Wir können diese Daten mit zusätzlichen nicht-personenbezogenen Daten oder personenbezogenen Daten in gehashter, nicht von Menschen lesbarer Form, die aus anderen Quellen gesammelt wurden, kombinieren.

 

Kontaktaufnahme und Kundenservice
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

 

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zum Kundenkonto. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Kunden- und Nutzerwünsche erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Kunden, Interessenten, Geschäftspartner, Besucher und Nutzer des Onlineangebotes gehören. Die Analysen erfolgen zum Zweck Betriebswirtschaftliche Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben z.B. zu deren Kaufvorgängen berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

 

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

 

 

Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Wir unterhalten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

 

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

 

Wie wir Ihre Informationen schützen

Wir arbeiten hart daran, Sie vor unbefugtem Zugriff auf Ihre persönlichen Daten oder deren Änderung, Offenlegung oder Zerstörung zu schützen. Wie bei allen Technologieunternehmen können wir, obwohl wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergreifen, nicht versprechen und Sie sollten nicht erwarten, dass Ihre persönlichen Daten immer sicher bleiben.

 

Wir überwachen unsere Systeme regelmäßig auf mögliche Schwachstellen und Angriffe und überprüfen regelmäßig unsere Verfahren zur Sammlung, Speicherung und Verarbeitung von Daten, um unsere physischen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zu aktualisieren.

 

Wir können Ihre Nutzung aller oder eines Teils der Dienste ohne Vorankündigung aussetzen, wenn wir eine Verletzung der Sicherheit vermuten oder feststellen. Wenn Sie glauben, dass Ihr Konto oder Ihre Daten nicht mehr sicher sind, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend unter info@heirateninliebefeld.com.

 

Wie lange wir Ihre Informationen aufbewahren

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten nur so lange auf, wie wir sie für legitime Geschäftszwecke benötigen und wie es das geltende Recht erlaubt. Um die Sicherheit unserer Benutzer innerhalb und außerhalb unserer Dienste zu schützen, führen wir ein Sicherheitsaufbewahrungsfenster von drei Monaten nach der Kontolöschung ein. Während dieses Zeitraums werden die Kontoinformationen aufbewahrt, obwohl das Konto natürlich nicht mehr auf den Diensten sichtbar ist.

 

In der Praxis löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten bei Löschung Ihres Kontos (nach dem Sicherheitsaufbewahrungsfenster) oder nach zwei Jahren ununterbrochener Inaktivität, es sei denn:

 

  • wir sie behalten sollen, um geltendem Recht zu entsprechen (z. B. werden einige “Verkehrsdaten” ein Jahr lang aufbewahrt, um gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu erfüllen);
  • wir sie aufbewahren sollen, um zu beweisen, dass wir geltendes Recht einhalten (z. B. werden Aufzeichnungen über Zustimmungen zu unseren Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und andere ähnliche Zustimmungen fünf Jahre lang aufbewahrt);
  • es ein offenes Problem, einen Anspruch oder eine Streitigkeit gibt, die es erforderlich machen, dass wir die relevanten Informationen aufbewahren, bis sie geklärt sind; oder
  • die Informationen für unsere legitimen Geschäftsinteressen aufbewahrt werden sollen, wie z. B. zur Betrugsprävention und zur Verbesserung der Sicherheit der Nutzer. So kann es beispielsweise erforderlich sein, Informationen aufzubewahren, um zu verhindern, dass ein Benutzer, der wegen unsicheren Verhaltens oder Sicherheitsvorfällen gesperrt wurde, ein neues Konto eröffnet.
  • Beachten Sie, dass wir, obwohl unsere Systeme darauf ausgelegt sind, Datenlöschungsprozesse gemäß den oben genannten Richtlinien durchzuführen, aufgrund technischer Beschränkungen nicht versprechen können, dass alle Daten innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens gelöscht werden.

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

 

Kommentare

Bei Kommentaren in unserer Webseite erfassen wir neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, den von Ihnen gewählten Benutzernamen. Sie haben die Wahl, welche Informationen Sie in Ihrem Kommentar angeben möchten. Sie müssen keine zusätzlichen Informationen in Ihrem Kommentar angeben, aber die Kommentarinformationen helfen Ihnen, unsere Dienste besser zu nutzen. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie sensible Informationen in Ihrem Kommentar angeben und ob Sie diese Informationen veröffentlichen möchten. Bitte geben Sie in Ihrem Kommentar keine persönlichen Daten an, von denen Sie nicht möchten, dass sie veröffentlicht werden.

 

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis die kommentierten Inhalte vollständig gelöscht wurden oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen (z.B. bei beleidigenden Kommentaren) gelöscht werden müssen.

 

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierfür genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Daten von Kindern

Unsere Dienste sind auf Benutzer beschränkt, die 18 Jahre oder älter sind. Wir erlauben keine Nutzer unter 18 Jahren auf unserer Plattform und wir sammeln nicht wissentlich persönliche Daten von Personen unter 18 Jahren. Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Benutzer unter 18 Jahre alt ist, kontaktieren Sie uns bitte.

 

SSL- oder TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, verwendet diese Seite eine SSL- oder TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrem Browser. Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling ein.

 

Do Not Track

Do Not Track” ist eine Datenschutzeinstellung, die Sie in den meisten Browsern vornehmen können. Wir unterstützen Do Not Track, weil wir der Meinung sind, dass Sie echte Kontrolle darüber haben sollten, wie Ihre Daten verwendet werden, und unsere Website reagiert auf Do Not Track-Anfragen.

 

Daten Verkauf

Wir verkaufen keine Informationen, die Sie direkt identifizieren, wie z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummern.

 

Korrektheit Ihr Daten

Es ist wichtig, dass die Daten, die wir über Sie haben, korrekt und aktuell sind. Bitte informieren Sie uns daher über alle Änderungen Ihrer persönlichen Daten.

 

Änderungen

Da wir immer auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen sind, um Ihnen zu helfen, sinnvolle Verbindungen aufzubauen, kann sich diese Richtlinie im Laufe der Zeit ändern. Wir werden Sie benachrichtigen, bevor wesentliche Änderungen in Kraft treten, damit Sie Zeit haben, die Änderungen zu überprüfen.

 

Fragen und Reklamationen

Alle Kommentare oder Fragen zu dieser Richtlinie sollten an uns gerichtet werden. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir uns nicht an diese Richtlinie gehalten oder anders als in Übereinstimmung mit dem Datenschutzrecht gehandelt haben, sollten Sie uns dies mitteilen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner